Gerhardt Zahntechnik arbeitet gnathologisch orientiert und hat sich einen ausgezeichneten Ruf aufgrund ästhetischer Verblendungen (Keramiken der Firmen Shofu, Vita, Ivoclar und Heimerle & Meule, Composites der Firma Shofu), sowie der passgenauen Kombis (hauptsächlich Prezi-Vertix und Tele-Arbeiten) geschaffen.

Vollkeramiksysteme wie Zirkon, Empress cad oder IPS e-max nehmen heute einen immer größeren Raum im Dental-Labor ein. Wir haben uns für die CAD-CAM-Technologie entschieden und produzieren im ästhetischen “High end level”. Das hat uns zum Marktführer in der Region gemacht. Mittlerweile produzieren wir mehr Zirkonkronen und -brücken als in Metallkeramik!

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Implantat-Prothetik. Mittlerweile sind wir von der IZI zertifiziert und können auf einen großen Erfahrungsschatz mit vielen Systemen zurückgreifen. Wir bieten Ihnen auch 3-D-Navigation an, ein eigenes System werden wir uns aber erst bei entsprechender Nachfrage zulegen. Fast alle Mitarbeiter des Labors arbeiten ganzheitlich, d.h. Arbeiten von A-Z aus einer Hand.
Was soviel heißen soll wie: Arbeiten aus einem Guß