Bei Zahnverlust bieten Implantate besonders vorteilhafte Lösungen – ganz gleich ob nur einer, mehrere oder gar alle Zähne ersetzt werden müssen. Implantate erfüllen in besonderer Weise Ihre Ansprüche nach einem schönen, festsitzenden und komfortablen Zahnersatz, mit dem Sie kräftig zubeißen, gut kauen und unbeschwert lachen können. Kein Wunder also, dass immer mehr Patienten sich für Zahnimplantate entscheiden.

Ein Implantat ist eine “künstliche“ Zahnwurzel – in der Regel aus Titan. Es wird – unter örtlicher Betäubung – vom implantierenden Zahnarzt oder Oralchirurgen in den Kiefer eingesetzt und verwächst mit dem Knochen. So bietet es dem darauf angebrachten Zahnersatz – Kronen, Brücken oder Prothesen – einen festen Sitz. Die Anzahl der in Deutschland und weltweit eingesetzten Zahn-Implantate steigt stetig. Implantat-Zahnersatz ist in sehr vielen Fällen möglich – auch bei älteren Patienten.

 

Überzeugende Argumente für Zahn-Implantate:

  • Fester, belastbarer Zahnersatz, der nicht verrutscht und nicht herausfällt.
  • Die Nachbarzähne müssen nicht beschliffen werden wie bei herkömmlichen Brücken.
  • Keine Entzündungen durch Druckstellen und keine Beschädigung gesunder Zähne durch Klammern, wie dies bei Prothesen der Fall sein kann.
  • Der Kieferknochen bleibt stabil und bildet sich nicht so schnell zurück.
Implantatgetragener Zahnersatz steigert in hohem Maße Sicherheit, Kaukomfort, Wohlbefinden und Lebensqualität.

Da die Implantatprothetik zu unseren Spezialgebieten zählt arbeiten wir mit vielen Zahnärzten zusammen, die auch implantologisch tätig sind. Gerne nennen wir Ihnen implantierende Zahnarztpraxen mit denen wir kooperieren. Dort werden Sie umfassend und individuell beraten. Nehmen Sie hierzu Kontakt mit uns auf.